Winterkinder

Diese bezaubernden Winterkinder machen Lust auf die kalte Jahreszeit. Denn wer freut sich nicht aufs Toben im Schnee, aufs Schlitten fahren, auf Schneeballschlachten und auf vieles mehr?! Also basteln wir los und holen uns ein bisschen Winter ins Haus hinein.

Winterkinder aus Zapfen und Kugeln

Du brauchst:

  • Zapfen
  • weiße Farbe und Pinsel
  • kleine Holzkugeln
  • schwarzer Stift
  • Strickschläuche in verschiedenen Farben

So geht’s:

Die Winterkinder sind natürlich weiß wie der Schnee, daher musst Du die Zapfen mit weißer Farbe anmalen. Ist Dir das Anpinseln zu mühsam, tauchst Du den Zapfen einfach in die Farbe ein, lässt ihn gut abtropfen und stellst ihn zum Trocknen auf. Das geht zumindest mit kleineren Zapfen sehr gut.

Zapfen weiß anmalen für Winterkinder

Meine Lieben sind aber sehr ausdauernde Bastler und malen sie lieber an. TIPP: Damit Du Dir leichter tust, kannst Du die kleinen Holzkugeln schon vorher auf die Zapfen kleben. So pinselst Du ohne ständig die Finger mitanzumalen. Allerdings werden die Holzkugeln vielleicht ein bisschen Farbe abbekommen. Es ist ein Dilemma! 😉

Egal ob vorher oder nachher, irgendwann müssen die Zapfen und die Holzkugeln zusammengeklebt werden. Anschließend wickelst Du ihnen Schals aus Strickschläuchen oder anderen Bändern um und setzt ihnen Hauben auf. Diese kannst Du entweder aus Filz gestalten (Zipfelmütze) oder Du schneidest ein Stück Strickschlauch ab, verknotest das eine Ende und klebst das andere auf die Kugel.

Winterkind aus Zapfen und Kugel

Oder Du wickelst den Strickschlauch ein wenig auf, klebst ihn auf den Kopf und rundest das Ganze mit einem kleinen Pompon ab.

Strickschläuche* kannst Du entweder mit Hilfe einer Strickliesl* selbst produzieren oder Du kaufst ein paar. Wir verwenden sie sehr oft bei unseren Winterbasteleien, sei es für unsere Weihnachtsbäume, Korkenschneemännern oder Wintervögel.  Zum Schluss malst Du Deinen Winterkindern noch mit dem schwarzen Stift Gesichter auf. Nun können sie Dein Fensterbrett stehend oder ein paar Äste hängend verschönern.

TIPP: Nach demselben Prinzip kannst Du auch Schneemänner gestalten. Bei diesen stört es nicht, wenn die Kugeln weiß angemalt werden oder Du verwendest stattdessen Styroporkugeln.

Weitere Winterkinder

Du brauchst:

  • Weiße Kaffeefilter/Tortenuntersetzer
  • Holzkugel für den Kopf
  • Holzkugeln für Hände und Füße
  • Strickschläuche
  • weiße Wolle
  • schwarzer Stift

So geht’s:

Wenn Du mit einem Tortenuntersetzer arbeitest, schneidest Du ihn einmal bis in die Mitte ein und formst eine Tüte daraus. Auf deren Spitze befestigst Du eine größere Holzkugel.  Der weiße Kaffeefilter dagegen hat schon die richtige Form, allerdings musst Du ihn vielleicht noch ein bisschen zurechtwurschteln, sodass das Holzkugelgesicht auf die Spitze passt.

Kaffeefiltertüten

Anschließend schneidest Du 4 Stücke von der Wolle ab, fädelst auf jedes eine kleinere Holzkugel und verknotest das eine Ende. So werden die Hände und Füße Deiner Winterkinder vor dem Wegrollen bewahrt.

Diese Arme und Beine befestigst Du nun am Körper der Winterkinder. Die Füße fixierst Du ganz einfach mit Klebeband im Inneren der Tüte. Die Arme steckst Du durch zwei kleine Löcher im Körper und klebst sie danach ebenfalls fest.

Winterkinder aus Kaffeefilter und Kugeln

Zum Schluss bekommen sie noch Hauben und Schals, damit sie nicht so frieren. Wenn Du möchtest, könntest Du das weiße Kleid der Winterkinder noch mit Schneeflocken verzieren. Entweder Du verwendest hierfür welche aus Filz, Streuteile oder ausgestanzte aus Papier oder Du malst einfach welche auf. Ein bisschen silberfarbiger Glitter lässt das Kleidchen wie echten Schnee glitzern.

Winterkinder aus Kaffeefilter und Kugeln

In den Kaffeefilter könntest Du vorab auch noch ein Muster hineinschneiden (Scherenschnitt), so dass das Kleid gleich ein winterliches Muster hat. TIPP: Sollen Deine Winterkinder nicht hängen, sondern stehen, wirst Du sie wahrscheinlich durch ein Holzstäbchen im Inneren stützen müssen.

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.