Sonnenfänger

Schönes und sonniges Wetter ist und bleibt ein absoluter Stimmungsaufheller. Kein Wunder also, dass man die wärmenden Sonnenstrahlen einfangen möchte. Und da sind wir auch schon bei unserer nächsten Bastelei! Wir haben nämlich Sonnenfänger gestaltet, deren magische Lichteffekte uns faszinieren.

Sonnenfänger aus Holz und Murmeln

Sonnenfänger aus Holz

Du brauchst:

  • Holzscheibe
  • Schleifpapier
  • Murmeln in verschiedenen Größen
  • Bohrmaschine mit unterschiedlich großen Bohraufsätzen
  • Bleistift
  • evtl. Kleber

So geht’s:

Dieser Sonnenfänger ist sehr schnell gemacht und bezaubert alle auf Grund seiner Schlichtheit. Zu Beginn musst Du die Holzscheibe mit einem Schleifpapier von Unebenheiten befreien. Anschließend markierst Du mit einem Bleistift die Stellen, an denen Du später die Murmeln haben möchtest.

TIPP: Wenn Du verschieden große Murmeln verwendest, sieht Dein Sonnenfänger noch schöner aus.

Nun bohrst Du mit Hilfe der Bohrmaschine Löcher in die Holzscheibe. Achte darauf, dass die Löcher in etwa dieselbe Größe haben wie Deine Murmeln. Am besten Du bohrst gleich noch ein weiteres kleineres Loch, an dem der Sonnenfänger später aufgehängt werden kann.

murmelgroße Löcher in Holz gebohrt

ACHTUNG: Für die Bohrarbeiten solltest Du einen Erwachsenen im Hilfe bitten. Außerdem musst Du das Holz gut festklemmen, damit es nicht verrutschen und es zu keinen Verletzungen kommen kann.

Anschließend steckst Du die Murmeln in die Holzscheibe. Sollten die Kugeln nicht auf ihrem Platz bleiben wollen, fixierst Du sie noch mit einem Tropfen Kleber. Dann kannst Du Deinen magischen Sonnenfänger aufhängen und Dich an dem prächtigen Farbenspiel erfreuen.

Sonnenfänger aus Holz und Murmeln

Das Tolle ist, dass die wunderschönen Lichteffekte auch dann zur Geltung kommen, wenn die Sonne nicht scheint. TIPP: Hast Du keine Murmeln zu Hause, kannst Du auch Muggelsteine (Glas-Nuggets*) verwenden.

Sonnenfänger aus Holz und Muggelsteinen

Sonnenfänger aus PET-Flaschen

Du brauchst:

  • leere PET-Flaschen
  • wasserfeste Stifte
  • Schere und Kleber

So geht’s:

Gleich zu Beginn schneidest Du den Boden der PET-Flasche ab. Danach malst Du die Flasche mit wasserfesten Stiften grob an. Die Farben müssen nicht komplett deckend sein, allerdings möglichst leuchtend hell, damit das Licht noch besser reflektiert wird.

PET-Flasche anmalen

Unsere Flasche hatte praktische Rillen, sodass wir jede einzelne dieser in einer unterschiedliche Farbe angemalt haben. Hat Deine keine solchen Einkerbungen, ist das auch kein Problem. Du malst sie einfach ganz nach Belieben an.

bunt angemalte PET-Flasche

Anschließend schneidest Du die Flasche spiralförmig von oben nach unten ein.

Sonnefänger aus PET-Flasche

In den Deckel der Flasche bohrst Du entweder noch ein kleines Loch, durch das Du einen Faden fädelst. Oder Du klebst die Schnur mit Heißkleber fest.

Sonnefänger aus PET-Flaschen

TIPP: Wenn Du 2-3 dieser PET-Flaschen ineinanderstapelst, festklebst und dann aufhängst, sieht Dein Sonnenfänger noch viel traumhafter aus. Wir waren vor allem von den Farben die er auf die Terrasse wirft ganz begeistert!

Natürlich kannst Du auch noch wunderschöne Sonnenfänger aus Perlen oder Schmelzgranulat basteln. Das sind so die gängigsten Varianten und fast jeder kennt sie.

Was wir aber unbedingt noch ausprobieren wollten, waren diese Sonnenfänger, die wir auf Pinterest gefunden haben:

Weißleim-Fänger

Du brauchst:

So geht’s:

Weißleim in Marmeladeglasdeckel

Um diesen Sonnenfänger zu gestalten, füllst Du einen alten Marmeladeglasdeckel mit einer guten Portion Bastelkleber.

Farben eintropfen für Sonnenfänger

Danach tropfst Du Acrylfaben in den Kleber…

Sonnefänger aus Weißleim und Acrylfarben

…und verteilst sie mit Hilfe des Zahnstochers. So entstehen ganz traumhafte Muster.

Nun ist Warten angesagt! Denn bis der Kleber trocken ist, können schon gut und gerne drei Tage vergehen. Aber dann kannst Du das Ganze vorsichtig aus dem Marmeladenglasdeckel lösen.

Schlussendlich bohrst Du noch ein kleines Loch in die Scheibe, fädelst einen Faden durch und hängst Deinen Sonnenfänger auf. Auch dieses Ergebnis kann sich sehen lassen! Vor allem, wenn Du aus mehreren dieser Scheiben ein Art Mobile bastelst. (Wir warten noch darauf, dass die anderen trocknen 🙃☺️)

Sonnefänger aus Weißleim und Acrylfarben

Was tust Du allerdings wenn es so richtig regnet und die Stimmung im Keller ist? Dann bastelst Du einfach diese lustigen Sonnen und die gute Laune kommt wie von allein zurück! 

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.