Frühlingsmaler

Dieser entzückende Frühlingsmaler streicht die Landschaft bunt an und verbreitet gute Laune. Er hat scheinbar auch sich selbst nicht ausgelassen, denn er ist über und über mit Farbklecksen versehen.

Frühlingsmaler aus Tontopf und Holzkugel

Du brauchst:

  • Kleinen Tontopf 
  • Holz-, Watte- oder Styroporkugel
  • Farben und Pinsel
  • Kleber
  • heller Bast/ weiße Wolle/ weiße Schnur
  • kleine Holzkugeln *
  • weißes Papier

So geht’s:

Zunächst einmal malst Du den kleinen Topf mit weißer Farbe an. Wir haben uns hier eher an einem Anstreicher orientiert und nicht an einem leidenschaftlichen Bildermaler. (Anstreicher sind meistens ganz  weiß gekleidet, während ein Kunstmaler alles Mögliche anhaben kann.)

Weiter geht’s in dem Du vier gleiche Teil von Deiner weißen Wolle/Schnur/Deinem Bast abschneidest und bei jedem an einem Ende einen Knoten bindest. Dann fädelst Du die vier kleinen Holzperlen auf. Der Knoten verhindert, dass die Holzperlen runter rutschen und verloren gehen.

Anschließend malst Du auf die größere Holzkugel ein Gesicht, eventuell auch Haare. Verwendest Du allerdings lieber eine Watte- oder Styroporkugel kannst Du sie auch noch hautfarben anmalen, damit der kleine Frühlingsmaler nicht ganz so käsig ist.

Danach faltest Du aus weißem Papier den so typischen Malerhut. Solltest Du nicht wissen, wie so ein Hut gefaltet wird, findest Du bei talu.de eine genaue Anleitung. Dieser wird, genauso wie der kleine Tontopf nun mit vielen bunten Flecken versehen.

Frühlingsmaler aus Tontopf und Holzkugel

Sind alle Einzelteile fertig, werden sie nun nach und nach zusammen gefügt. Zuerst klebst Du die Beine an die Innenseite des Tontopfs, dann die Arme an die eigentliche Unterseite des Topfs. Zum Schluss fixierst Du den Kopf am Körper und befestigst noch den Malerhut. Fertig ist Dein entzückender Frühlingsmaler!

Zum Schluss platzierst Du Deinen kleinen Mann an einem Ort, an dem er gut zur Geltung kommt. Deine Gäste werden mit Sicherheit über das kleine Kerlchen schmunzeln.

Ich bin davon überzeugt, dass sich ein Maler bzw. Anstreicher sehr über so ein kleines „Mini-Ich“ als Geschenk freuen würde. Es muss aber auch kein Frühlingsmaler sein. Du kannst natürlich den kleinen Kerl auch mit einem anderen Beruf oder einem anderen Hobby gestalten. Es wäre ein ideales Geschenk zum Vatertag, der ja bald kommen wird.

Alternativen zum Frühlingsmaler

Feuerwehrmann aus Tontopf

Arbeitet Dein Papa für die Feuerwehr malst Du das Kerlchen rot an. Dann noch eine kleines Flämmchen auf den Bauch gezeichnet und ein Feuerwehrhut auf dem Kopf und fertig ist der Feuerwehrmann.

Kaminkehrer aus Tontopf

Ein Kaminkehrer wird natürlich ganz schwarz angemalt und mit einem kleinen Zylinder* abgerundet.

Büromann als Alternative zum Frühlingsmaler

Auch ein Büroarbeiter wird auf dieselbe Art und Weise gestaltet. Da dieser im Normalfall keine Kopfbedeckung auf hat, vergiss nicht Haare aufzumalen! 🙂

Spielt Dein Vater ein Instrument oder betreibt er gerne Sport, dann schneidest Du ein Musikinstrument aus Papier aus und klebst es auf den Tontopf. Der Sportler hingegen bekommt ein Stirnband aus Filz auf den Kopf geklebt. Deiner Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Sportler aus Tontopf

Aus Tontöpfen lassen sich die nettesten Dinge basteln. Im Winter werden Schneetiere daraus, im Herbst kleine Topfwichtel und im Sommer…? Tja, das ist noch eine Überraschung! Du musst einfach wieder bei mir reinschauen und Dich inspirieren lassen. 😉

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.