Maibaum

Der Maibaum und dessen feierliches Aufstellen ist in vielen Gemeinden ein beliebter Fixpunkt im Brauchtumskalender. Dies findet immer am 1. Mai statt. Da aber auch unser Sohn genau an diesem Tag das Licht der Welt erblickt hat, feiern wir meistens seinen Geburtstag und verpassen das Aufstellen des Baumes.

Dieses Jahr wird dies anders sein, da wir einfach am Geburtstagstisch unseren eigenen kleinen Maibaum aufstellen werden. Ich habe die Idee in der Zeitschrift Servus gesehen und wir fanden sie so toll, dass wir sie gleich nachbasteln wollten.

selbstgebastelter Maibaum

Du brauchst:

  • Holzstab
  • Holzring *
  • Perle/ Holzkugel
  • Perlgarn
  • Satinbänder
  • lufttrocknende Modelliermasse

Übrigens: Der Kauf solcher Holzringe* lohnt sich, denn wir haben schon Schafe oder Nikoläuse und Krampusse daraus gebastelt.

So geht’s:

Kreis aus Modelliermasse stechen

Zu Beginn stichst Du mit einem Keksausstecher einen Kreis aus der lufttrocknenden Modelliermasse aus.

Holzstab in Modelliermasse stechen

Nun steckst Du den Holzstab in die Mitte des Kreises und wartest bis dieser getrocknet ist.

TIPP: Du kannst übrigens auch Ton dafür verwenden. Diesen füllst Du in einen leeren Joghurtbecher, steckst den Holzstab hinein und wartest bis alles getrocknet ist. Dann schneidest Du den Becher auf und holst den Ton heraus.

Fuß des Maibaums anmalen

Ist der Sockel aus Modelliermasse getrocknet, kannst Du ihn anmalen.

bunte Bänder am Maibaum befestigen

Anschließend knüpfst Du bunte Bänder an den Holzring.

Nun fixierst Du eine kleine Perle bzw. Holzkugel mit Heißkleber am oberen Ende des Holzstiels. Mit Hilfe des Perlgarns hängst Du dann den Holzring am Maibaum auf. Wichtig ist, dass dieser möglichst gerade hängt. Dies gelingt Dir, indem Du zwei gleich lange Fäden exakt in der Mitte um die Perle fädelst und dann an vier Stellen am Holzring verknotest.

selbstgebastelter Maibaum

Dieser entzückende, kleine Maibaum wird ganz feierlich auf unserem Tisch aufgestellt und bewacht, sodass ihn keiner stehlen kann. 😉

TIPP: Hast Du keine Holzringe zur Hand, könntest Du stattdessen auch Schlüsselringe verwenden. Damit diese dann am Maibaum nicht silbern schimmern, wickelst Du sie einfach mit grünem Seiden – oder Krepppapier ein.

Schlüsselringe mit Seidenpapier umwickelt

Die Kinder wollten dann unbedingt auch noch einen Maibaum für eine Modelleisenbahn (Maßstab 1:87) basteln. Dieser sollte sogar zwei Ringe haben! Das war dann schon eine ziemlich mühsame Knoterei, die ich dann hauptsächlich übernommen habe.

selbstgebastelte Maibaum - Ringe

Damit das Ganze noch besser aussieht, haben wir dann noch Modelleisenbahn-Moos auf die Ringe und den Holzstab geklebt.

Auch dieser Maibaum sieht toll aus und begeistert uns enorm! Was hältst Du denn davon? Schreib uns Deine Meinung, wir würden uns freuen.

selbstgebastelter Maibaum für Modelleisenbahn

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.