Biber

Biber sind absolut schützenswerte und entzückende Tiere (so lange sie nicht die Bäume in meinem Garten fällen 😉 ). Gerade jetzt im Frühling werden sie wieder aktiver, paaren und vermehren sich. Weil ich also von Bibern ziemlich beeindruckt bin, wollte ich auch schon immer mal einen basteln – aber woraus?

Aus Nussschalen natürlich, was denn sonst!? Wir haben im Winter jeden Tag die Vögel in unserem Garten mit frischen Nüssen versorgt und dabei sind uns jede Menge Schalen übrig geblieben. Natürlich werden diese gleich zum Basteln verwendet, auch wenn meine Kinder nicht gleich an einen Biber gedacht hätten.  Aber sie waren mit Feuereifer dabei und die kleinen Nager sind ganz niedlich geworden.

Biber aus Nussschalen

Du brauchst:

  • Nussschalen-Hälften
  • braunes Tonpapier
  • weißes Papier
  • Wackelaugen
  • braunes Leder* oder Filz
  • schwarzer Stift

So geht’s:

Zu Beginn schneidest Du aus dem braunen Tonpapier einen Kopf und vier Pfoten aus. Auf den Kopf malst Du entweder Augen auf oder Du klebst zwei Wackelaugen drauf. Außerdem fixierst Du noch große Zähne aus weißem Papier. Eine kleine Nase malst Du mit dem schwarzen Stift auf. Diesen benötigst Du auch, um auf die Pfoten die einzelnen Glieder einzuzeichnen.

Biber basteln

Anschließend klebst Du die Arme und Beine auf die Nussschale, den Kopf dagegen befestigst Du an der Rückseite und biegst ihn leicht nach oben. Nun fehlt noch der kräftige und ledrige Schwanz. Daher schneidest Du aus Leder die typische Schwanzform aus und klebst sie ebenfalls an die Rückseite der Nussschale.

TIPP: Hast Du kein Leder zu Hause (so wie wir), kannst Du auch ein Stück braunen Filz verwenden. Meine Kinder wollten dem Biber auf jeden Fall einen buschigen Schwanz verpassen und so haben wir etwas Filzwolle dafür hergenommen. Das fällt für mich unter künstlerische Freiheit! 😉

Nun darf der Biber seinen Lebensraum erkunden und schwimmen gehen. Es wird so aussehen, als ob der Biber am Rücken durchs Wasser schwimmt. Die Nussschale bleibt ja tatsächlich an der Oberfläche, auch das Leder ist nicht das Problem. Der Kopf allerdings wird sich irgendwann mit Wasser vollsaugen und verloren gehen. Aber man kann ja nicht alle Basteleien aufheben☺️.

Biber aus Nussschalen

Korken-Biber

Hast Du keine ganzen Nussschalen oder ist Dir das Auslösen der Nüsse zu mühsam, kannst Du auch einen Korken für den Körper des Bibers verwenden. Vor allem ein Sektkorken eignet sich gut dafür, da er von Haus aus schon eine Andeutung von Kopf und Körper hat. Du klebst also das Gesicht gleich auf den Korken und ersparst Dir das braune Papier. Der schwimmt dann wahrscheinlich noch viel besser.

Biber aus Korken

Man kann übrigens noch ganz andere Tiere aus Korken basteln. Da fällt mir gerade was ein! Du musst unbedingt nächste Woche wieder vorbeischauen, dann erfährst Du alles über den Korkenzoo! Und jetzt entschuldige mich bitte, meine Kinder wollen mit mir eine Partie Billy Biber* spielen!

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.