Brot und Gebäck

Mittlerweile ist die Auswahl an Essen in der Spielküche schon ziemlich groß, allerdings fehlt uns noch ein bisschen Brot und Gebäck. Ich nähe ja nicht gerne, aber was hilft es. In diesem Fall muss ich da wohl durch (bei den Donuts konnte ich es ja zum Glück vermeiden). 🙂

Brot aus Filz

Du brauchst:

  • Filz in verschiedenen Brauntönen
  • Füllwatte *
  • brauner Stift
  • Nadel und Faden

So geht’s:

Beginnen wir mit dem kleinen Brot. Du entscheidest wie groß es am Ende sein wird und je nachdem schneidest Du zwei ovale Stücke Filz aus. Ich wollte mir das Zunähen einer Seite ersparen und habe es so wie auf dem Bild zu sehen ist ausgeschnitten.

Vorlage für Brot aus Filz

Anschließend musst Du Dich ans Nähen machen, wobei Du zunächst nur drei Seiten zusammenfügst. Ich habe danach die Innenseite nach außen gekehrt, aber das musst Du nicht zwingend machen. Dann füllst Du Dein Brot mit Füllwatte und nähst die letzte Seite zu.

TIPP: Ich bevorzuge bei Spielküchen-Sachen immer Füllwatte, da sie mit 40 Grad waschbar ist. Und wer kann schon garantieren, dass die Dinge nicht doch einmal im Mund laden. So verführerisch wie sie aussehen… 😉

Zum Schluss schneidest Du noch drei kleine Streifen aus einem anderen braunen Filz aus und klebst sie auf Dein Brot. Damit dieses aber nicht alleine im Brotkorb liegt, kannst Du auch noch Semmeln und Kornweckerln basteln.

Gebäck

Beide Gebäckarten werden nach demselben Prinzip gestaltet wie schon das Brot. Du schneidest runde Stücke aus Filz aus, nähst sie zusammen und füllst sie mit Watte. Bei den Semmeln malst Du dann noch mit dem braunen Stift die einzelnen „Kammern“ der Semmel auf. Um die Mulde im Zentrum zu erzeugen musst Du sozusagen die Mitte der Oberseite mit der Mitte der Rückseite zusammennähen.

Brot und Gebäck aus Filz

Auch beim Kornweckerl nähst Du zwei runde Filzstücke zusammen, füllst sie mit Füllwatte, malst die „Kammern“ auf und nähst anschließend einen Kreis in der Mitte zu einer kleinen Mulde. Wenn Du möchtest klebst Du dann noch kleine Filzstücke als Körner auf Dein Weckerl.

Brezeln

Sollte Dir nun die Auswahl von Brot und Gebäck immer noch zu wenig sein, dann empfehle ich Dir diese Brezeln. Sie werden ganz leicht mit der Strickliesel erzeugt. Einfach mit brauner Wolle eine ca. 10 cm lange Wurst stricken, dann zur typischen Brezelform zusammenlegen und entweder kleben oder vernähen. Ich empfehle Dir die Enden eher zu nähen, da der Kleber höchstwahrscheinlich der Belastung nicht standhalten wird.

selbstgebastelte Brezeln und Toast

Toast

Zum Schluss zeige ich Dir noch wie Du ganz schnell eine Toastscheibe basteln kannst. Zu allererst schneidest Du aus helbraunem oder sandfarbenem, etwas dickerem Filz zwei Toastscheiben aus. Diese legst Du anschließend aufeinander und füllst sie auch noch mit einer Schicht Füllwatte. Dann schneidest Du aus einem dünneren braunen Filzstück einen langen Streifen ab. Diesen klebst Du nun als Rand an Dein “Sandwich”. Du kannst ihn natürlich auch vernähen, aber ich wollte es mir dieses eine Mal ersparen. 🙂

Toast aus Filz basteln

Diese Auswahl an Brot und Gebäck lässt nun wirklich keine Wünsche offen und ist auch super für den Kaufmannsladen geeignet. Vielleicht zusammen mit unserer Wurst?!

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.