Hexen

In meinem Beitrag Astmännchen hab ich ganz groß die Hexe Petronella Apfelmus* angekündigt. Auch meinen Kindern habe ich versprochen, dass ich eine basteln werde. Hätte ich doch bloß nichts gesagt. Denn Hexen basteln geht ja noch, aber eine, die so aussieht wie Petronella, das ist was ganz anderes. Aber ich habe es probiert und meine Kleine findet, dass es die Schönste aller Hexen ist. 🤩

gebastelte Hexen

Petronella Apfelmus

Du brauchst:

  • 1 alten Socken
  • Styroporkugel*
  • Bast oder Wolle
  • Mini-Pompon
  • schwarzen Filz
  • Wolle
  • 2 kleine Kugeln
  • Watte
  • Farben und Pinsel
  • Stäbchen

So geht’s:

Zuerst malst Du die Styroporkugel rosa oder hautfarben an. Ist alles trocken, versiehst Du sie mit zwei Augen, einem Mund und einer Nase (Mini-Pompon). Danach klebst Du auf diesen Kopf ein paar Haare aus Bast oder Wolle auf.

Hexen-Kopf anmalen

Während die Haare trocknen, schneidest Du aus dem schwarzen Filz zwei Kreise aus. In einen dieser Kreise machst Du einen Schnitt bis in die Mitte und formst dann mit Hilfe von Kleber eine „Tüte“.

TIPP: Wäscheklammern helfen Dir, dass nicht alles auseinander fällt. Klebst Du anschließend den schwarzen Kreis und diese besagte „Tüte“ zusammen, entsteht daraus ein Hexen-Hut. Diesen wiederum fixierst Du am Kopf Deiner Petronella.

Den Socken füllst Du zuerst einmal mit Watte. Um die Form des Körpers besser herauszuarbeiten, kannst Du den Socken circa in der Mitte mit einem Stück Band oder Bast ein wenig abbinden. So gibst Du Deiner Petronella eine Taille.

Hexe aus Socken und Styroporkugel

Danach steckst Du ein langes Stäbchen durch den Socken und fixierst am oberen Ende den Kopf. So bekommt die Hexe ihre Stabilität. Auf Füße haben wir verzichtet, aber Arme müssen sein. Schon allein, weil Petronella sonst nicht zaubern kann.

Wir haben zwei Wollfäden miteinander verdreht und die Enden verknotet. Als Hände dienen zwei kleine Holzkugeln. Diese Woll-Arme haben wir der kleinen Hexe einfach nur um den Hals gelegt. Du kannst sie aber auch gerne mit Kleber fixieren.

Sie sieht zwar nicht im Entferntesten so aus wie die echte Petronella Apfelmus, aber das stört meine Kleinen überhaupt nicht. Allerdings wollten sie gleich noch ein paar andere Hexen basteln.

 Papier-Hexen

Du brauchst:

  • buntes Papier
  • Holzkugel
  • Mini-Pompon
  • Stift
  • Kleber

So geht’s:

Wieder beginnen wir beim Hexen-Kopf. Mit einem Stift malst Du einen Mund und zwei Augen auf und klebst einen Mini-Pompon als Nase in die Mitte. (Meine Kleine wollte ein ganz hässliches Gesicht malen, damit die Hexe auch wirklich böse dreinschauen kann 😎) Anschließend schneidest Du ein kleines Dreieck aus buntem Papier aus und klebst es als Kopftuch auf die Kugel.

Das Hexenkleid gestaltest Du aus einem Papierkreis, den Du zu einer „Tüte“ formst. Wenn Du möchtest klebst Du noch kleine Papierstückchen darauf und malst mit einem Stift Nähte dazu. So sieht es aus, als ob das Kleid ein paar Flicken hat.

Hexen-Körper aus Papier

Die Arme und Beine sind bei dieser Hexe wohl das Schwierigste. Hierfür musst Du 4 längere und 4 kürzere Streifen Papier ausschneiden. Aus den längeren entstehen die Beine, aus den kürzeren die Arme. Nun klebst Du immer jeweils zwei Streifen wie ein L zusammen und faltest abwechselnd den einen Streifen über den anderen. An jeweils ein Ende kannst Du noch einen kleinen Kreis aus Papier kleben (als Schuhe und Hände).

Hexe aus Papier

Zum Schluss fügst Du alles zusammen und suchst den perfekten Platz für Deine kleine Hexe.

Servietten – Hexen

Du brauchst:

So geht’s:

Du benötigst nicht die ganze Serviette, sondern nur ein Viertel davon. Hier suchst Du dann die Mitte, nimmst sie und streifst den Rest nach unten. Diese Mitte steckst Du anschließend in die Holzkugel. Falls das nicht so gut hält, fixierst Du es besser mit Kleber.

Dann malst Du ein Gesicht auf die Holzkugel und klebst ein kleines Dreieck Deiner restlichen Serviette als Kopftuch auf die Kugel.

Hexen-Besen aus Stäbchen und Bast

Nun brauchen Deine Hexen natürlich auch ihre Besen. Dafür schneidest Du Bast in kleinere Stücke, die Du anschließend mit Hilfe des Gummibands an einem Ende des Stäbchens befestigst. Auf diesen Besen klammerst Du eine kleine Wäscheklammer, auf die Du zum Schluss Deine Hexe setzt.

Hexen aus Servietten und Holzkugel

Und schon sausen, passend zu Halloween, ein paar Hexen quer durchs Zuhause und bringen ein bisschen Magie mit sich.

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.