Skifahrer und Snowboarder

In diesem Winter carven ein paar Skifahrer auf unserem Fensterbankerl und auf unserer Tür herum. Natürlich dürfen da auch Snowboarder nicht fehlen. Diese Bastelei war für uns als begeisterte Wintersportler-Familie ein riesigen Spaß!

Du brauchst:

+) Pfeifenputzer in verschiedenen Farben

+) bunte Pompons

+) Zahnstocher

+) Buntes Papier

*

So geht’s:

Skifahrer aus Pfeifenputzer

Aus einem Pfeifenputzer (Chenilledraht) formst Du den Kopf, den Körper und die Beine Deiner Skifahrer und Snowboarder. Aus einem anderen kürzeren gestaltest Du die Arme. Als Gesicht kannst Du einen bunten Pompon verwenden. Ski oder Snowboards schneidest Du aus Papier aus und klebst sie dann an die Beine.

Den Skifahrern werden noch Skistöcke aus Zahnstochern in die Hände gedrückt. Wenn Du Perfektionist bist, kannst Du die Stöcke noch mit Tellern ausstatten (mit dem Locher geht das ganz leicht).

Snowboarder aus Pfeifenputzer

Schließlich werden die Skifahrer und Snowboarder noch nach ihrem jeweiligen Können geformt (Anfänger, Profi, Stürzender,…). Du kannst sie nun entweder als Deko mit etwas Watte auf die Fensterbank stellen. Oder Du klebst sie mit Klebeband auf eine Piste aus weißem Papier an eine Tür.

Selbst die Kleinsten können sich an so einem Türbild beteiligen, indem sie zum Beispiel dunkelgrüne Bilder malen. Diese werden dann so zerrissen, dass sie wie Bäume aussehen. Durch die Reißtechnik bleibt ein bisschen weiß zurück, so dass die Skifahrer und Snowboarder durch einen verschneiten Wald fahren können. Einfach genial!

Kleiner Tipp: Nach derselben Methode kannst Du auch freche Hasen und Pfeifenputzerschafe basteln. Viel Spaß dabei!

*affiliatelink/Werbelink. Wenn du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.