Quiet-Book: Zählen

Die Schule und der Kindergarten haben wieder angefangen und somit auch wieder das Lernen. Vor allem die Kindergartenkinder sind oft sehr begierig Neues zu erfahren und zu erlernen. So auch das Zählen! Mit Hilfe des Quiet-Books macht das dann noch mehr Spaß.

Zählen mit dem Quiet-Book

Du brauchst:

  • 20 x20 cm großes Filzstück in der Farbe Deiner Wahl (Untergrund)
  • hautfarbenen oder rosa Filz (Hände)
  • dickeren Filz
  • Klettverschluss* (der Teil mit den Haken)
  • Filz- oder Moosgummizahlen* (1-10)
  • Nadel und Faden
  • Kleber

So geht’s:

Damit das Zählen auch klappt, brauchst Du zuerst einmal die Umrisse zweier Hände. Kinderhände haben die perfekte Größe um auf ein 20 x 20 cm großes Filzstück zu passen. Daher legst Du die Hände Deines Kindes auf ein weißes Papier und fährst mit einem Bleistift einmal drum herum. Anschließend schneidest Du sie aus und überträgst diese Vorlage auf den hautfarbenen oder rosa Filz.

Nachdem Du auch diese Hände ausgeschnitten hast, nähst Du sie auf die untere Hälfte des 20 x 20 cm großen Filzstücks, allerdings NICHT die Finger! Denn um Zählen zu können, müssen die sich ja frei bewegen können. Auf die Handinnenflächen befestigst Du dann noch mit Nadel und Faden kleine Stücke Klettverschluss (die Teile mit den kleinen Häkchen). Dadurch können sich die Hände auch schließen, denn die Fingerkuppen bleiben daran „kleben“.

Filzhände zum Zählen
Zählen mit dem Quiet-Book

Anschließend schneidest Du vom Klettverschluss zwei ca. 10 cm lange Streifen ab und nähst sie ein wenig versetzt auf die obere Hälfte des 20 x 20 cm großen Filzstücks.

Moosgummizahlen

Aus buntem Filz schneidest Du danach kleine Kreise aus. Diese müssen groß genug sein, um die Filz- oder Moosgummizahlen von 1 bis 10 darauf kleben zu können.

Platziere die Zahlen auf dem Klettverschluss. Dies verhindert, dass sie durch die Gegend purzeln, wenn Du das Quiet-Book wegräumst.

Eine andere Möglichkeit wäre aber auch, eine Tasche aus Filz aufzunähen, in der sich die Zahlen befinden. Für das Zählen müssen dann alle ausgeleert und nach der gewünschten Zahl gesucht werden.

Für welche Methode Du Dich auch entscheidest, es kann nun endlich mit dem Zählen losgehen. Wie viele Finger sind ausgestreckt? Dann lege die richtige Zahl dazu. Wie viel ist eins plus fünf? Oder acht minus vier?

Zählen mit dem Quiet-Book

TIPP: Du könntest später auch noch die Zahlen von 11 bis 20 hinzunehmen, so dass die Kinder auch die eigenen Hände verwenden müssen. So würde der Zahlenraum 20 auch noch erlernt werden.

Fragt sich nur, welcher Finger die Eins ist: der Daumen oder doch der Zeigefinger – immerhin zählt nicht jeder gleich! Wie auch immer, so lernen es die Kinder bestimmt!

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.