Quiet – Book: Christbaum

Auch in unserem Quiet-Book darf das Thema Weihnachten natürlich nicht fehlen. Und so dürfen die Kinder einen Christbaum nach Herzenslust mit Sternen, Kugeln und Herzen schmücken. Das ist super für die Feinmotorik und macht außerdem einen riesen Spaß!

Quiet-Book

Du brauchst:

  • 20×20 cm großes Stück Filz in der Farbe Deiner Wahl
  • dunkelgrünen und braunen Filz für den Baum
  • kleine Knöpfe
  • Filzreste in verschiedenen Farben
  • Wollreste
  • Nadel und Faden oder Nähmaschine

So geht’s:

Zunächst einmal schneidest Du aus dem braunen Filz ein ca. 10 cm langes und ca. 2 cm breites Stück aus. Dies wird an drei Seiten auf Dein 20×20 cm großes Filzstück genäht. Es dient als Tasche und somit als Aufbewahrungsplatz für Deine Herzen, Kugeln, Sterne,…

Anschließend schneidest Du aus dem braunen Filz einen Stamm aus, den Du mittig über Deiner Tasche festklebst. Kleben reicht in diesem Fall völlig aus, da der Stamm keiner Belastung ausgesetzt ist.

Christbaum fürs Quiet-Book

Dann schneidest Du aus dem dunkelgrünen Filz einen Christbaum aus. Dieser sollte in etwa  15 cm groß sein. (Du darfst Dich gerne an meiner Vorlage orientieren.) Jetzt suchst Du Dir kleine Knöpfe aus, die Du auf diesen Baum nähst. Es wäre schön, wenn diese Knöpfe dieselbe Farbe hätten wie Deine Filzstücke. Dann könnten Deine Kinder den Christbaumschmuck farblich zuordnen. Abgesehen davon, macht es den Christbaum ein wenig bunter und schöner. Es ist aber kein Muss!

Den Christbaum nähst Du nun oberhalb des Stammes auf Dein Filzstück auf. Damit wäre das Gröbste auch schon geschafft. Jetzt geht es allerdings an die mühevolle Kleinstarbeit, die übrigens auch für die Feinmotorik der Erwachsenen sehr gut ist. 😉

Aus den bunten Filzresten schneidest Du kleine Sterne, Kreise, Herzen, Karos,… aus. Jedes einzelne Stück sollte ungefähr 1,5 cm groß sein. Damit Deine lieben Kleinen den Schmuck auch auf den Christbaum hängen können, musst Du aus Wollresten kleine Stücke zu Schlaufen formen und die jeweiligen Enden an dem Schmuck festnähen. Eine absolute Fitzelarbeit, wie man bei uns so schön sagt, die sich aber wirklich lohnt.

Christbaum fürs Quiet-Book

Denn auch wenn die Augen der Kinder nicht so strahlen wie beim echten Christbaum, so sind sie dennoch voller Eifer dabei und freuen sich ihren persönlichen Weihnachtsbaum schmücken zu dürfen! Ich kann nur noch viel Spaß dabei wünschen.

Solltest Du keinen Filz zu Hause haben, findest Du sicherlich genug bei *

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.