Lampionmännchen

Die rote Frucht der Lampionblume ist für mich Herbst pur. Wir haben sie schon als Kopf für unser Feuerteufelchen verwendet und jetzt basteln wir daraus herbstliche Lampionmännchen.

Lampionmännchen aus Naturmaterialien

Du brauchst:

  • Lampionfrucht *
  • Holzstück
  • Wackelaugen
  • Bast oder Ähren
  • Knöpfe oder Beeren
  • Holzscheiben
  • Mini-Pompons
  • Leim oder Kleber
  • Wolle
  • evtl. getrocknete Orangenschalen, Blätter, Bucheckern, Eicheln,…

So geht’s:

Beginnen wir bei unserem Lampionmännchen einfach mal ganz unten, nämlich bei den Füßen! Zwei kleine runde oder ovale Holzscheiben werden diese bilden. Darauf klebst Du das Holzstück, das dann vielleicht ein bisschen wackeln könnte. Daher wirst Du wahrscheinlich noch versteckt ein kleines Holzstück, ein Steinchen oder eine kleine Holzkugel als Stabilisierung ankleben müssen.

Holzstücke auf Holzscheiben

Entweder Du kennst jemanden, der Dir sowohl die Holzscheiben als auch das Holzstück zurechtschneiden kann, oder Du kaufst sie im Bastelladen Deiner Wahl (z.B. bei buttinette *).

Anschließend gestaltest Du den Kopf des kleinen Kerls. Entweder Du klebst Wackelaugen auf die Lampionfrucht oder kleine Perlen oder Beeren. Diese könntest Du auch als Nase hernehmen oder aber auch einen kleinen Mini-Pompon. Für den Mund verwendest Du am besten ein kurzes Stück Wolle.

Kopf vom Lampionmännchen

VORSICHT: Die Lampionfrucht hat eine sehr dünne Haut, daher musst Du sehr vorsichtig arbeiten. Drückst Du nämlich zu fest, quetscht Du sie ein, im schlimmsten Fall reißt sie sogar.

Bist Du mit Deinem Kopf zufrieden, fixierst Du ihn mit Kleber am Lampionmännchen-Körper. Aus Bast oder Stroh gestaltest Du seine Haarpracht. Du könntest aber genauso gut ein wenig Moos dafür verwenden. Oder aber Du setzt Deinem Lampionmännchen eine Kappe in Form einer Eichel oder Nuss auf.

Lampionmännchen aus Naturmaterialien

Wenn Du möchtest, verschönerst Du den Körper noch mit Beeren, Knöpfen oder welken Blumen. Jetzt fehlen dem herbstlichen Manderl eigentlich nur noch Arme. Diese gestaltest Du aus Ähren, Lavendelblüten oder aus Bast, je nachdem was Du findest oder zu Hause hast.

TIPP: Solltest Du nicht mit Heißkleber sondern mit Leim oder normalem Kleber arbeiten, würde ich Dir raten, zuerst nur einen Arm anzukleben. Erst wenn dieser fest angetrocknet ist, fixierst Du den anderen. Ansonsten musst Du alles ganz lange festhalten oder das Ganze verrutscht dauernd.

Männchen aus Lampionfrucht und Holzstücken

TIPP: Noch entzückender ist das Lampionmännchen allerdings mit einem Kragen. Den kannst Du aus getrockneten Orangenscheiben, gepressten Blättern, Sternanis oder Gewürznelken basteln. Den Kragen musst Du dann nur noch zwischen Körper und Kopf kleben und dann ist das Lampionmännchen auch schon fertig.

Lampionmännchen aus Naturmaterialien

Wir haben gleich eine ganze Truppe davon gebastelt und nun finden sie ihren Platz zwischen den Scheiben-Wichtel und den selbst gebastelten Scheibtruhen. Das ergibt ein buntes Farbenspiel und holt den Herbst zu uns nach Hause.

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.