Filzschmuck für den Weihnachtsbaum

In meiner Familie ist es Tradition den Weihnachtsbaum in dem einen Jahr glänzend (mit Glaskugeln, etc.) und im anderen Jahr mit Holz- und Filzschmuck zu schmücken. Beide Arten gefallen uns sehr und die Abwechslung bringt eine schöne Sache mit sich: Meine Kinder lieben es Weihnachtsschmuck zu basteln und jedes zweite Jahr können sie nun mit viel Eifer und Herzblut Holz- und Filzschmuck gestalten.

Wir haben auch schon glänzenden Christbaumbehang gebastelt, aber der ist doch ein wenig aufwendiger. Auf jeden Fall ist die Reaktion der Kinder auf ihren selbstgestalteten Schmuck immer dieselbe: sie freuen sich enorm, wenn sie ihre Teile, beleuchtet vom schimmernden Licht der Kerzen, am Baum entdecken!

Filzschmuck für den Weihnachtsbaum

Wenn also auch Du dieses Jahr Filzschmuck basteln möchtest, dann gibt es hier eine genaue Anleitung. Du musst die gestalteten Teile ja auch nicht für den eigenen Christbaum verwenden, Du könntest sie auch weiterschenken oder als Geschenkanhänger hernehmen.

Du brauchst:

  • Filz in verschiedenen Farben und Stärken
  • Füllwatte
  • Kleber
  • Wolle, Faden und Nadel
  • evtl. kleine Knöpfe, Pompons, Bändern, Borten,…

So geht’s:

Die wohl einfachste Variante ist, die gewünschte Form auf stärkeren Filz zu übertragen, auszuschneiden und mit einem Band zum Aufhängen zu versehen.

Keksausstecher als Vorlage

Keksausstecher als Vorlage eignen sich hierfür besonders gut (sofern Du welche zu Hause hast). Ansonsten können ich oder das Internet mit diversen Vorlagen dienen.

Ist Dir diese Variante dann doch zu simpel, kannst Du sie mit ein paar Handgriffen aufpeppen. Bei einem Stern schneidest Du z.B. aus der Mitte einen kleineren Stern aus. Diesen wiederum klebst Du auf einen anderen Filzschmuck-Stern.

selbstgebastelter Filzschmuck

TIPP: Am besten Du arbeitest hier mit einem Stanley-Messer.

Aber Achtung: dieses ist sehr scharf und Du kannst leicht abrutschen. Also mit Vorsicht und gegebenenfalls mit Unterstützung eines Erwachsenen arbeiten.

Variante mit Füllwatte

Soll Dein Filzschmuck mehr Volumen haben, schneidest Du die gewünschte Vorlage aus dünnerem Filz aus, allerdings zweimal. Anschließend legst Du die zwei Teile übereinander und klebst sie zusammen. WICHTIG: Vorher noch mit ein wenig Füllwatte füllen!

Zum Schluss verschönerst Du den Filzschmuck noch mit Borten, kleinen Knöpfen oder Filzteilen. Auf diese Weise entstehen Pilze, Weihnachtsmänner, Bäume, etc.

Filzschmuck verzieren

Wenn Du den Filzschmuck nicht kleben möchtest, könntest Du ihn auch mit Wolle zusammennähen. Damit kleinere Hände sich leichter tun und die Naht regelmäßiger wird, stanzt Du mit einer Lochzange* in einem Abstand von 0,5 cm kleine Löcher in die Filzteile. Anschließend fädelst Du nur noch mit einer stumpfen Nadel die Wolle hindurch und hast ein super Ergebnis! (Auf diese Weise haben wir auch schon Geschenkverpackungen gestaltet.)

Filzschmuck für den Weihnachtsbaum nähen

Mit der Wolle könntest Du aber auch Sterne in Deinen Filzschmuck nähen. Dies muss allerdings VOR dem Füllen und Zusammennähen passieren.

Filzschmuck für den Weihnachtsbaum

Filzschmuck – Kerzen

Jeder Weihnachtsbaum braucht Kerzen. Dafür umwickelst Du eine Wäscheklammer mit weißem Filz und klebst alles zusammen. Danach schneidest Du aus gelbem Filz eine kleine Flamme aus und fixierst sie auf der Wäscheklammer. Ist der Kleber gut getrocknet, kannst Du die Kerzen auf Deinen Weihnachtsbaum klammern.

Filzkerzen für den Christbaum

Wenn Du auf Kugeln* am Christbaum nicht verzichten kannst, gäbe es die Möglichkeit diese zu kaufen oder selbst welche aus Filzwolle zu erzeugen. Dafür benötigst Du Filz- bzw. Märchenwolle, Seife und warmes Wasser. Und ich brauche dafür Zeit um einen eigenen Beitrag diesbezüglich zu schreiben. 😉

Jetzt sind wir erst einmal mit Sternen, Bäumchen und Kerzen beschäftigt und freuen uns schon, wenn wir sie auf unserem Weihnachtsbaum wiederfinden!

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.