Quiet-Book: Wetter

Das Wetter im April macht was es will, einmal Regen, einmal Schnee und dazwischen blitzt auch noch die Sonne durch. Damit man da nicht den Überblick verliert, hilft diese neue Seite für unser Quiet-Book (und die war auch schon lange fällig).

Quiet-Book Seite Wetter

Du brauchst:

  • 20 x 20 cm großes Stück Filz in der Farbe Deiner Wahl
  • 20 x5 cm langes Stück Filz
  • kleinere Filzstücke in blau, rot, grün, gelb, grau und weiß
  • Mini-Wäscheklammern*
  • Lederriemen* (ca. 17 cm groß)
  • Perlen in blau und weiß
  • Nadel und Faden

So geht’s:

Zuerst nähst Du das 20 x 5 cm große Stück Filz an das 20 x 20 cm große Stück an. Allerdings nur an 3 Seiten und dann auch noch einmal in der Mitte, so dass sich zwei Taschen ergeben. In diesen verstaust Du das “Wetter” und die dazugehörenden Accessoires.

Diese gestaltest Du aus den kleineren Filzstücken. Hierfür überträgst Du die Vorlagen für die Wolken, Sonne, Sturm und Gewitter auf den Filz. Die Gewitter- als auch die Regenwolken sollten, wenn möglich, in einem dunkleren Blau gestaltet werden als die normalen Wolken. Sonne und Blitz erstrahlen in Gelb und die Schneewolke und der Wind sind weiß.

Wetter aus Filz

Anschließend schneidest Du alles aus und klebst es gegebenenfalls zusammen (Blitz und Gewitterwolke, Sonne und Haufenwolke, Wind und Wolke). Für die Regen- und Schneewolken fädelst Du immer 4 kleine blaue bzw. weiße Perlen auf jeweils einen Faden. Diese bringst Du dann an den Wolken an und verknotest die Enden, so dass kein Regentropfen bzw. keine Schneeflocke verloren gehen kann.

Aus anderen Filzstücken schneidest Du wiederum einen Regenschirm, Hauben, Schals, Sonnenbrille, etc. aus. Außerdem benötigst Du noch jeweils vier ca. 1 x 1 cm große Vierecke in rot, gelb, grün und blau. Diese werden später zu einem Thermometer zusammengeklebt, dessen unteres Ende aus grauem Filz gestaltet wird.

Kleidung aus Filz zum Spielen

Nun nähst Du die zwei Lederriemen, besser gesagt die Enden dieser, auf den 20 x 20 cm großen Filz. Du kannst, wenn du willst, über die Nahtstelle noch kleine Reste Filz nähen, so dass es ein bisschen sauberer aussieht.

Auf eines dieser Lederbänder steckst Du die Mini-Wäscheklammern, auf das andere kommt ein kleiner Filzpfeil (der muss um das Lederband gewickelt und vernäht werden). Neben den Pfeil klebst Du das Thermometer.

Quiet-Book Seite Wetter

Nun können Deine Lieben jederzeit das Wetter bestimmen, indem sie den Pfeil am Thermometer bewegen, und die Wetter-Erscheinungen und die Accessoires mit den Klammern am Lederband fixieren. So lernen sie spielend schnell und einfach das Wetter kennen und sind eine Weile beschäftigt. 🙂

Quiet-Book Seite Wetter

Und sollte das Wetter draußen so sein, dass die Kleinen nicht raus gehen möchten, dann können sie auch mit dem Quiet-Book Sandburgen bauen, Fische fangen oder Wäsche waschen.

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.