Sonnenuhr

Eine Sonnenuhr übt eine unglaubliche Faszination auf viele Menschen aus, vor allem aber auf meine Kinder. Wann immer wir an einer vorbeikommen, bestaunen sie sie sehr lange und stellen viele, viele Fragen.

Vor allem die Tatsache, dass eine Sonnenuhr bis ins 19. Jahrhundert die einzige Möglichkeit war, um die Zeit zu bestimmen, lässt ihnen keine Ruhe. Um schlussendlich alle Fragen zu beantworten, haben wir beschlossen unsere eigene kleine Sonnenuhr zu basteln.

Sonnenuhr

WICHTIG: Wenn auch Du eine Sonnenuhr bauen willst, musst Du vor allem eines bedenken. Sie sollte dort beschriftet werden, wo sie auch später einmal liegen oder hängen wird. Sonst stimmt nämlich nachher die Ausrichtung nicht mehr. (Das haben wir aber auch erst später festgestellt und sie mühsam noch einmal ausgerichtet.)

Du brauchst:

  • Holzscheibe *
  • Bleistift oder gerades Ast-Stück (als Zeiger)
  • Bohrer
  • wasserfeste Stifte
  • Lineal
  • Kompass zum Ausrichten
  • evtl. Leim

So geht’s:

Zuerst bohrst Du mit Hilfe des Bohrers in die Mitte der Scheibe ein Loch. Dieses sollte dieselbe Größe wie der Bleistift oder das Ast-Stück haben.

WICHTIG: Bei diesem Arbeitsschritt sollte ein Erwachsener anwesend sein und bei Bedarf helfend eingreifen. Bitte Acht geben, denn Du kannst mit einem Bohrer sehr leicht abrutschen!

Anschließend steckst Du Deinen Zeiger (Bleistift) ins Loch. Um ganz sicher zu gehen, dass dieser nicht verloren geht, kannst Du ihn mit einem Tropfen Leim fixieren.

Sonnenuhr selber bauen

Dann suchst Du Dir einen Platz für die Sonnenuhr aus, an dem sie auch immer liegen oder hängen bleiben wird. Wichtig ist, dass dieser in der Sonne ist, ansonsten wird sie nicht funktionieren. Auch das Beschriften der Sonnenuhr muss bei absolutem Schönwetter erfolgen.

Die dünnste Seite der Holzscheibe sollte in Richtung Norden zeigen. Auf diese Seite schreibst Du die Zahl 12. Nun ziehst Du zu jeder vollen (Sonnen-)Stunde den Zeigerschatten mit einem Bleistift und einem Lineal nach und schreibst die Uhrzeit daneben. Dies ist also keine Bastelei, die nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. Im Gegenteil, Du bist den ganzen Tag damit beschäftigt. 😀

Sonnenuhr selber bauen

Zum Schluss ziehst Du die Striche und die Zahlen mit einem wasserfesten Stift nach. Du entscheidest, ob Du dafür die römischen Zahlen (lateinische Buchstaben) verwendest oder bei der alltäglichen Schreibweise bleibst.

Natürlich ist unsere Sonnenuhr auch nicht so genau, wie es exakt berechnete, nach der Erdachse ausgerichtete Uhren sind. Aber für unsere Zwecke reicht es völlig und dank des Selbermachens sind jetzt auch keine Fragen mehr offen. Zumindest was eine Sonnenuhr betrifft!

Sonnen-Uhr

Übrigens kannst Du Dir auch ganz schnell ein paar Sonnen dazu basteln! 🙂

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.