Blätter

Ein Blick in unseren Garten sagt mir, dass der Herbst immer näher rückt. Die Blätter verfärben sich oder fallen schon langsam ab. Vor allem das wunderschöne Farbenspiel gefällt uns am Herbst am besten. Genauso farbenprächtig soll auch unsere herbstliche Dekoration dieses Jahr ausfallen.

Also habe ich meine Kinder gefragt, ob sie mit mir Blätter basteln wollen. Sehr gerne! Allerdings wollten sie nicht einfach nur welche aus Papier ausschneiden. Und malen auch nicht, und falten erst recht nicht….😖

In meiner Verzweiflung habe ich das ganze Internet abgesucht und fand die Lösung bei Bir Parca Kagit: wir flechten Blätter! Das Ganze ist zwar etwas aufwendiger, aber sieht toll. Und sie wollten es ja nicht anders! 😉

Blätter aus Papierrollen

Du brauchst:

  • Zeitung
  • Farben und Pinsel
  • Klebstoff
  • Schaschlikspieß
  • Stecknadeln
  • Blatt Papier
  • dickeren Karton als Unterlage
  • Schere

So geht’s:

Zuerst faltest Du ein Blatt der Zeitung der Länge nach einmal zusammen und dann gleich noch einmal.

Zeitung falten

Mit einer Schere schneidest Du nun die Kanten durch, so dass vier lose Papierstreifen vor Dir liegen. Das Ganze machst Du noch mit vielen anderen Zeitungsseiten.

viele Zeitungsstreifen

Anschließend legst Du den Schaschlikspieß an eine Ecke eines Papierstreifens und beginnst diesen aufzurollen.

Zeitungsstreifen auf Spieß aufrollen

Das Ende verklebst Du dann mit Klebstoff. Zum Schluss ziehst Du den Spieß wieder vorsichtig heraus und rollst weitere Rollen auf.

Papierrollen für Blätter flechten

Hinweis: Unsere Blätter sind ca. 14 cm groß (ohne Stiel) und für jedes Blatt haben wir sechs solcher Papierrollen gebraucht. Wenn Du kleinere Blätter bastelst, wirst Du weniger Rollen benötigen, bei größeren viel mehr.

Blätter-Vorlage

Eine Vorlage für Deine Blätter schneidest Du aus einem Blatt Papier aus und klebst oder pinnst es auf der Kartonunterlage fest.

Blätter flechten

Nun faltest Du eine Deiner Rollen in der Mitte zusammen und legst sie über eine weitere drüber.

Blätter flechten

Dann klappst Du den rechten äußeren Teil in die Mitte, sodass zwei Rollenteile rechts davon liegen.

Blatt aus Papierrollen falten

Dann klappst Du den linken äußeren Teil auch in die Mitte, sodass wieder zwei andere Rollen links davon sind.

Diesen Anfang steckst Du mit Hilfe einer Stecknadel am oberen Teil der Blattvorlage fest.

Papierblätter flechten

Jetzt faltest Du den linken der zwei mittig liegenden Rollen nach rechts,

Papierblätter flechten

klappst den rechten äußeren Teil darüber

Blatt aus Papier flechten

und faltest ihn wieder in die Mitte zurück.

Papierblätter flechten

Dasselbe machst Du nun auch mit dem rechten mittig liegenden Teil. Du faltest ihn ganz nach links,

Blätter aus Papier flechten

legst den ganz linken über ihn drüber

Papierblätter flechten

und klappst ihn dann wieder in die Mitte. Und so geht das dann immer so fort.

Es klingt kompliziert, ist es am Anfang auch, aber wenn man es heraußen hat, ist es kinderleicht. Je mehr Blätter Du machst, desto besser werden sie Dir gelingen.

Irgendwann werden die zwei inneren Rollenteile mit denen Du flechtest zu Ende sei. Dann nimmst Du zwei neue Papierrollen und steckst sie in oder über die schon verwendeten. Ein bisschen Kleber hilft, dass die Verlängerungen nicht verrutschen.

Papierrollen verlängern

Die Blattvorlage sorgt dafür, dass das Ganze die Form behält. Du flechtest Deine Blätter also anfangs enger, wirst dann weiter, um am Schluss wieder enger zu werden.

Blatt aus Papier geflochten

Es hilft, wenn Du immer wieder Stecknadeln verwendest, um die Rollen zu fixieren.

Blätter aus Papierrollen

Zum Schluss verklebst Du die Enden Deiner Papierrollen. Du kannst auch die Form der Blätter durch ein paar Tropfen Kleber hier und da bewahren.

Bemalen der Blätter aus Papierrollen

Zuletzt haben wir sie dann noch mit herbstlichen Farben angemalt.

Rein in eine Vase und unser Kunstwerk ist fertig!

herbstliche Blätter aus Papierrollen

TIPP: Vielleicht ist es besser die Papierrollen schon vor dem Flechten anzumalen. Das geht schneller und Du musst nicht mühsam die Farbe in allen Ecken verteilen.

Übrigens: Sollten Deine Papierrollen zu dick geworden sein, ist das auch kein Drama. Du malst sie einfach in herbstlichen Farben an, steckst Blumendraht durch die Rollen, wickelst diese nacheinander um einen Besenstiel und erhältst so ein weiteres Deko-Element für den Herbst.

Papierrollen gedreht

Lust auf noch mehr herbstliche Basteleien? Vielleicht sind ja diese Blätterkerlchen oder Holzwichtel was für Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.