Ü-Ei-Zoo

Wir haben ja schon eine Biene aus Überraschungsei-Kapseln gebastelt. Das hat so viel Spaß gemacht, dass wir gleich einen ganzen Ü-Ei-Zoo gestaltet haben. Und so tummeln sich bei uns nun orange Spinnen, gefräßige Raupen, schöne Schmetterlinge, große Giraffen, feurige Löwen und lachende Affen.

Zoo aus Ü-Ei-Kapseln

Das Schöne ist, dass jeder von uns rund um Ostern  höchstwahrscheinlich ziemlich viele Überraschungseier zu Hause hat und somit das Grundmaterial vorhanden ist. 😀

Du brauchst:

  • Ü-Ei-Kapseln 
  • Pfeifenputzer * in verschiedenen Farben 
  • Wackelaugen in unterschiedlichen Größen
  • buntes Papier
  • schwarzer Stift
  • Kleber (bevorzugt Heiß- oder Superkleber)

Spinne

Zuerst benötigst Du 4 ca. 30 cm lange orange Pfeifenputzer. Jeden einzelnen wickelst Du einmal um die Ü-Ei-Kapsel und verdrehst sie auf der Unterseite einmal. Dann formst Du die Pfeifenputzer wie Spinnenbeine. Zwei kleine Augen klebst Du noch ins Gesicht und malst auch einen Mund auf.

Ü-Ei-Spinne

Ich bin kein großer Freund von Spinnen, aber die find ich ganz niedlich. Die darf bei uns bleiben!

Raupe

Das nächste Mitglied in unserem Ü-Ei-Zoo ist eine sehr gefräßige Raupe! Hierfür benötigst Du mindestens 4 Kapseln. Mehr wären aber besser! Diese steckst Du nun ineinander: den Unterteil der ersten Kapsel in den Oberteil der zweiten, den Unterteil der zweiten in den Oberteil der dritten und so weiter.

Auf das letzte Oberteil klebst Du Wackelaugen und vielleicht noch Zähne aus weißem Papier. Ich gebe zu, unsere Raupe sieht eher wie ein Piranha aus. 😀 Du kannst sie außerdem mit Punkten aus buntem Papier oder Konfetti bekleben oder auch in verschiedenen Farben anmalen.

Raupe aus Ü-Ei-Kapseln

 Schmetterling

Aus einer gefräßigen Raupe entsteht so manch schöner Schmetterling! Für diesen hier benötigst Du Pfeifenputzer in verschiedenen Farben, die Du zu Flügeln formst. Wie bunt Dein Schmetterling wird, liegt ganz bei Dir und an der Anzahl der Chenilledrähte die Du verwenden möchtest.

Ü-Ei-Schmetterling

Zum Schluss klebst Du eine Ü-Ei-Kapsel mit Wackelaugen und zwei Fühlern aus kleinen Pfeifenputzern auf die Flügel. Fertig ist der nächste Ü-Ei-Zoo – Bewohner!

Giraffe

Beginnen wir gleich einmal mit dem langen Hals der Giraffe. Hierfür öffnest Du die Ü-Ei-Kapsel und klemmst ein längeres (ca. 15 cm lang) Stück Pfeifenputzer zwischen Ober- und Unterteil. Am Ende des Chenilledrahts befestigst Du einen Pompon. Ob Du dann noch Wackelaugen darauf klebst, überlass ich Dir.

Nun nimmst Du zwei lange ( je ca. 20 cm)Pfeifenputzer und klebst deren Mitte an die Unterseite der Kapsel. Biegst Du nun die Drähte nach unten ergeben sich vier Giraffen-Beine. Ein kleines Stück Pfeifenputzer ( ca. 2 cm) fixierst Du am Popo als Schweif. Zum Schluss malst Du noch ein paar Flecken auf den Körper der Giraffe.

Giraffe aus Ü-Ei-Kapseln für Zoo

Löwe und Leopard

Unser Leopard benötigt auch ein paar schwarze Flecken, ebenso wie zwei Augen und ein Maul. Zwei kürzere schwarze Pfeifenputzer (ca. 6 cm) werden an die Unterseite des Körpers geklebt und zu Beinen geformt. Auch ein ca. 4 cm langer Schwanz wird dem Leoparden am Hinterteil befestigt.

Ü-Ei-Löwe und -Leopard für Zoo

Dasselbe machst Du beim Löwen, allerdings mit braunem Chenilledraht. Dieser benötigt aber keine Flecken, sondern eine Löwenmähne. Diese gestaltest Du aus braunem Papier und  schiebst die Kapsel durch ein Loch in der Mitte der Mähne hindurch.

Fliege aus Ü-Ei-Kapseln

TIPP: Wenn Dir die Beine Deines Leoparden zu lang geworden sind und Du noch keine Flecken gemalt hast, kannst Du das Tier ganz schnell in eine Fliege verwandeln. Einfach Flügel aus weißem Seidenpapier ausschneiden und aufkleben.

Wackelaugen fixieren und einen Mund aufzeichnen und schon hat der Ü-Ei-Zoo noch drei weitere Tiere!

Affe

Auch hier klemmst Du am besten die zwei Arme (ca. 10 cm lang) zwischen den Unter- und Oberteil der Ü-Ei-Kapsel. Auf diese Weise kann der Affe auch wirklich hängen und verliert nicht ständig seine Arme, weil der Kleber nicht mehr hält.

Die Beine ( ca, 6 cm) musst Du allerdings ebenso wie die Wackelaugen aufkleben. Noch einen großen lachenden Mund aufzeichnen und schon kann der Affe eine Zeit lang abhängen.

Affe für Ü-Ei-Zoo

Maus

Zu Ostern werden gerne auch große Überraschungseier verschenkt. Aus diesen kannst Du ganz leicht eine Maus gestalten, die der aus den „Lach- und Sachgeschichten“ ähnelt. Du benötigst nur braunes Papier für die Ohren, etwas Bast und einen kleinen braunen Pompon für die Nase samt Barthaare. Braune Pfeifenputzer können zu Armen und Beinen gestaltet werden.

Ü-Ei-Maus

Meine Kinder lieben die Sendung mit der Maus * und waren ziemlich begeistert nun eine selbst gebastelt zu haben.

TIPP: Ich empfehle Dir übrigens mit Super- oder Heißkleber zu arbeiten, da normaler Kleber nicht sehr zuverlässig an den Ü-Ei-Kapseln kleben bleibt. Wir haben es immer wieder versucht und waren dann schon langsam ziemlich frustriert. 🙁

Übrigens kannst Du Deine Tiere auch viel farbenfroher gestalten als wir es getan haben. Mut zur Farbe, sag ich nur!

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.