Scheibentiere

Die Kinder lieben es mit Naturmaterialien zu basteln und daher waren sie auch sofort Feuer und Flamme als es hieß: lasst uns Scheibentiere basteln! Und mal ehrlich: sind sie nicht entzückend?!

Scheibentiere aus Holz, Eichelkappen udn Baumrinde

Ich weiß, ich weiß, im Moment hat niemand wirklich große Lust aufs Basteln. Jeder möchte einfach nur den Sommer genießen, baden, faulenzen, Eis essen und vieles mehr – ist auch gut so!

ABER: die Bastelzeit wird wieder losgehen und dann bist Du sicherlich froh, wenn Du einen kleinen Fundus an unterschiedlichen Materialien zu Hause hast und Du sozusagen aus dem Vollen schöpfen kannst. Daher halte Deine Augen bei Euren Ausflügen und Besuchen am Meer, See oder im Wald offen und nimm so viel Naturmaterialien mit wie Du nur kannst.

Ideen was Du später damit machen kannst werden Dir schon noch kommen oder Du findest sie hier bei mir: so wie diese niedlichen Scheibentiere!

Du brauchst:

Material für Scheibentiere
  • Holzscheiben in unterschiedlichen Größen
  • kleine Stücke Baumrinde
  • Eichelkappen
  • Hammer und Nägel
  • Wackelaugen
  • Mini-Pompons
  • Federn
  • Klebstoff und Heißkleber

Natürlich wirst Du keine Holzscheiben im Wald finden, aber ganze Äste dafür schon. Vielleicht hast Du oder ein Freund bzw. Verwandter eine elektrische Säge daheim und schneidet die Scheiben für Dich. Allerdings könntest Du auch welche kaufen.

*

Statt Wackelaugen und Mini-Pompons wäre es auch möglich ganz kleine Steine zu verwenden. Aber meine Kinder lieben es ein wenig bunter, daher haben wir zur künstlichen Alternative gegriffen. Ebenso bei den Federn, wobei es sehr schwer ist im Wald so viele kleine Federn zu finden. Aber vielleicht hast Du ja mehr Glück. 🙂

So geht’s:

Scheibentiere vorm Zusammenkleben

Zunächst musst Du Dir überlegen wie Deine Scheibentiere aussehen sollen: ein Bär, ein Elefant, eine Schnecke,… Dann suchst Du Dir für jedes Tier das geeignete Material zusammen.

ZUsammenkleben von Scheibentieren

Soll Dein Tier Beine haben, hämmerst Du ihm vier Nägel in seinen Körper. Mit Klebstoff klebst Du danach die Wackelaugen und Mini-Pompons ins Gesicht.

Anschließend verbindest Du Körper und Gesicht mit Heißkleber. Dies ist wahrscheinlich der einzige Teil, wo Du Deinen Kindern zur Hand gehen solltest. Willst Du Deine Scheibentiere mit Ohren und Schwänzen verzieren, solltest Du auch diese mit Heißkleber festmachen.

Scheibentiere Elefant und Schnecke

Übrigens der Elefant hat Ohren und einen Rüssel aus Baumrinde. Wenn sie nicht zu dick ist, kannst Du sie wunderbar schneiden (also Du, Deine Kinder eher weniger 😉 ).

Wie Deine Scheibentiere schlussendlich aussehen, liegt an dem von Dir gesammelten Material. Jedes ist ein Unikat und macht viel Spaß beim Basteln. Abgesehen davon sind sie eine niedliche Dekorationsidee für drinnen und draußen!

Was hast Du für Ideen zum Basteln mit Naturmaterialien? Und kennst Du schon diese Steinpuzzle?

*affiliatelink/Werbelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.