Last-Minute Nikolaus

Es kann ja mal passieren, dass man im Weihnachtsstress auf einiges vergisst. Zum Beispiel auf ein Nikolaus-Geschenk für die Patentante! Gut, dass ich hier ein paar Ideen für einen Last-Minute Nikolaus habe, die ganz schnell und einfach umsetzbar sind. Schon ist der Besuch der Tante gerettet!

Last Minute Nikolaus

Stäbchen – Nikolaus

Du brauchst:

  • Holzstäbchen
  • rote Farbe und Pinsel
  • Watte
  • kleine Wackelaugen
  • weißen und roten Mini-Pompon

So geht’s:

Zuerst malst Du das Holzstäbchen mit roter Farbe an. Da Holz die Farbe sehr schnell aufsaugt, brauchst Du nicht lange warten und alles ist trocken. Anschließend klebst Du die Mini-Wackelaugen, den roten Pompon und die Watte als Bart auf das Stäbchen. Oberhalb der Augen befestigst Du dann noch ein bisschen Watte und den kleinen Pompon an der Seite des Stäbchens. So hat er auch noch eine Mütze auf. Schon ist er fertig, der Nikolaus oder doch eher der Weihnachtsmann?…

Last-Minute-Nikolaus aus Holzstäbchen

Der Nikolaus hat eigentlich oft eher ein weißes Gewand an. Du kannst also Dein Holzstäbchen auch ganz weiß anmalen, Augen und Bart aufkleben und zum Schluss noch ein goldenes oder braunes Kreuz auf seine Mütze malen.

Vielleicht hast Du noch irgendeine süße Kleinigkeit zuhause, die Du zusammen mit dem Nikolaus verschenken kannst.

Nikolaus aus Pompons

Du brauchst:

  • Weiße und rote Pompons* (rot sollte größer als weiß sein)
  • schwarzer Stift
  • roter und weißer Mini-Pompon
  • roter Strickschlauch

So geht’s:

Zu Beginn klebst Du den weißen und den roten Pompon aufeinander. Anschließend malst Du Augen und einen Mund auf die weiße Kugel und fixierst auch den kleinen roten Pompon als Nase. Danach schneidest Du ein Stück vom Strickschlauch ab, machst einen Knoten hinein und klebst den weißen Mini-Pompon an die Spitze. Diese Mütze befestigst Du dann noch auf dem Kopf vom Nikolaus.

Nikolaus aus Pompons

Auch hier wäre eine rein weiße Variante möglich. Allerdings solltest Du dann noch einen Stab aus Pfeifenputzern formen und Deinem Nikolaus in die Hand drücken. Ansonsten wird er leicht mit einem Schneemann verwechselt. 🙂

Nach genau demselben Prinzip könntest Du auch einen Krampus gestalten. Hierfür benötigst Du allerdings statt des weißen Pompons einen schwarzen. Als Haare eignet sich am besten schwarze Wolle.

Kugel-Nikolaus

Du brauchst:

So geht’s:

Nachdem Du ein paar kleine Süßigkeiten in die Acrylkugel gefüllt hast, klebst Du die Wackelaugen, den roten Mini-Pompon und die Watte auf die Kugel. WICHTIG: Beklebe nur eine Seite der Kugel, sonst kann man sie später nicht mehr öffnen.

Nikolaus aus Acrylkugel

Anschließend schneidest und bastelst Du aus dem Filz eine Zipfelmütze, an deren Spitze der kleine weiße Pompon befestigt wird. Diese Mütze fixierst Du nun auch auf die Acrylkugel. Hierbei stört es nicht, wenn die Mütze über die ganze Kugel geklebt wird. Man kann den unteren Teil immer noch ein wenig öffnen, so dass der Beschenkte zu seinem süßen Schatz kommt.

Nikolaus aus Acrylkugel

Tja, schneller geht es eigentlich nicht mehr. Außer Du kaufst einen Nikolaus. Hast Du allerdings mehr Zeit und möchtest aufwendigere Nikoläuse oder Krampusse basteln, dann findest Du sicher in diesem Beitrag das richtige dazu. Oder aber Du bleibst dem rot-weiß-Schema treu, nennst Deine Männchen einfach Weihnachtsmänner und verschenkst sie zu Weihnachten! 😉

*affiliatelink/Werbelink. Wenn Du auf so einen affiliatelink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.